Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Navigation

Startseite Jugend U13 männlich Finale U13 Bezirksmeisterschaft

Finale U13 Bezirksmeisterschaft

Artikelaktionen
Zum letzten Turnier auf Bezirksebene ging es auf nach Colditz.

Bei bestem Wetter, was eigentlich ganz und gar nicht dazu einlud, in der Halle Volleyball zu spielen, ging es für die Jungs der U13 nach Colditz, um dort den neuen Bezirksmeister zu küren. 

In der Vorrunde trafen wir auf die zweite Garde der LE Volleys und unseren, in der Gesamtwertung punktgleichen, Konkurrenten aus Delitzsch. Das erste Spiel gegen die Leipziger konnte souverän mit 2:0 gewonnen werden. Nachdem Delitzsch ebenfalls problemlos dieses Hindernis aus dem Weg geräumt hatte, hieß es also Reudnitz gegen Delitzsch. Der Gewinner des Spiels hatte dann das vermeintlich einfachere Los gegen den Zweiten der anderen Staffel. Doch den Jungs fehlte es an Kampfgeist und eigener Motivation. Eigene leichte Fehler, wie im Aufschlag, schlugen sich auch auf den Gemütszustand der Jungs nieder. Bei allem Einsatz, den der Trainer an der Seitenlinie zeigte, konnten die Jungs nicht alles umsetzen und so ging das Spiel dann doch relativ eindeutig an die Delitzscher. 

Mannschaftsbild U13Wir hatten jedoch noch eine Chance, noch an Delitzsch vorbei zu ziehen und aus eigener Kraft den zweiten Gesamtrang zu belegen, der zur Teilnahme an der Sachsenmeisterschaft berechtigt. Dafür mussten wir nun das folgende Halbfinale gegen den Favoriten aus Colditz und ein wahrscheinliches Wiedersehen mit den Delitzschern im Finale gewinnen.

Nach einer kurzen, aber doch wohl einprägsamen Ansprache des Trainers ging es zurück aufs Feld. Die Jungs zeigten endlich Spielwitz und -freude, konnten lange mit den Colditzern mithalten. Am Ende sollte es jedoch knapp nicht reichen. Damit blieb uns insgesamt nur der dritte Platz , egal wie die letzte Partie ausgehen würde, da Delitzsch parallel sein Halbfinale gewann. Die letzte Partie um Platz 3 konnten wir dann mit 2:1 Sätzen für uns entscheiden, wobei die noch etwas Unerfahreneren mehr Spielzeit bekamen. 

Die Jungs freuten sich am Ende dennoch über die verdiente Bronzemedaille. Und einige Spieler sagten dann auch, das mit der Leistung, die gegen Colditz gezeigt wurde, doch einiges im Spiel zuvor gegen Delitzsch möglich gewesen wäre. 

Delitzsch belegte heute und auch im Gesamtranking den zweiten Platz, nur geschlagen von den Colditzern, die alle drei Turniere relativ souverän für sich entscheiden konnten. Hoffentlich werden sie den Bezirk Leipzig würdig bei den Sachsenmeisterschaften vertreten.

abgelegt unter: ,
Trainer

Stephan Feser

stephan.feser@sv-reudnitz.de
0163-4475732


Mitglieder